SONATINA for Horn in F and Piano
SONATINA for Horn in F and Piano
SONATINA for Horn in F and Piano

SONATINA for Horn in F and Piano

Regular price
$18.16
Sale price
$18.16
Regular price
Sold out
Unit price
per 
Tax included. Shipping calculated at checkout.

composed in 2019

Customer Reviews

Based on 3 reviews
100%
(3)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
0%
(0)
H
Heidi Wessel-Maier
Exciting and interesting Piece

I am very happy to have discovered this piece and can't wait to have my students play it. It is rhymthmically very exciting and challenging without going into exteme ranges. The fun special techniques also gives it some interesting touches for both the audience and musicians. It is simply perfect for young ambitious students, and I hope Mr.Lorenz composes more for us!

H
Horst-Hans Bäcker
Horn einmal anders

Sehr interessant das Horn mal von einer anderen Seite her kennenzulernen. Eine schöne Bereicherung für das Hornrepertoire!

A
Andreas Roth
Hervorragendes Werk

Die Sonatine für Horn und Klavier von Rolf Thomas Lorenz entstand 2018 für den Wettbewerb „Jugend musiziert“, Duo Klavier und ein Blechblasinstrument. Ich bin sehr glücklich, dass Rolf Thomas Lorenz für diese Kategorie komponiert hat, da es immer wieder eine große Herausforderung ist, für gleichaltrige Jugendliche in der Besetzung Horn und Klavier Kammermusik zu finden, die beide Musiker in ihrer Entwicklung fördert und fordert. Dies ist mit dieser Sonatine in vollem Umfang gelungen. Vor allem das aufeinander Hören und miteinander Agieren stehen im Mittelpunkt dieses Werkes mit seinen reizvollen Taktwechseln, Klangfarben und vielfältigen Artikulationsmöglichkeiten.
Für das Horn ist die Sonatine technisch anspruchsvoll und es gibt gute Varianten, um den jugendlichen Bläser konditionell nicht zu überfordern. Besonders reizvoll war für mich von Anbeginn der 2. Satz mit seinen Spieltechniken (Flatterzunge, gestopfter Ton, das Horn regt die Flügelsaiten zum Schwingen an). Besonders gut ist die Sonatine für jüngere Pianisten geeignet, die noch keine Oktave greifen können.

Ich danke Rolf Thomas Lorenz für seine Komposition. Der Entstehungsprozess zwischen Komponist, Lehrer und Schüler war eine sehr bereichernde Erfahrung.